Zoologischer Garten » Besucherservice » Der Luchs in Deutschland – Chancen und Bestandsentwicklung

Der Luchs in Deutschland – Chancen und Bestandsentwicklung

mit Heiko Müller-Stieß

Europäischer Luchs. Foto: Dr. Ralf Kohl

Europäischer Luchs. Foto: Dr. Ralf Kohl

Um 1900 war dasVorkommen des Luchses auf wenige kleine Gebiete in Europa beschränkt. Seit mehreren Jahrzehnten gibt es in Europa, teilweise unterstützt vom Menschen, Ausbreitungs- und Wiedersiedlungstendenzen dieses Pirschjägers. Verloren gegangene Flächen auch in Deutschland werden wieder erschlossen. Moderne Kommunikations-strategien unterstützen die Bemühungen von Naturschützern, Wissenschaftlern und anderen begeisterten Menschen.

Im Vortrag werden verschiedenen Aspekte der jüngeren und älteren Historie ebenso beleuchtet wie die möglichen Chancen und Risiken des zukünftigen Zusammenlebens von Mensch und großem Beutegreifer - am Beispiel der faszinierenden Großkatze - des Luchses.

Hintergrund

Auch in der dunklen Jahreszeit lohnt ein abendlicher Zoobesuch. Nutzen Sie die Möglichkeit, interessante Veranstaltungen im Forscherhaus zu erleben. Die Vortragenden erwarten Sie mit spannende Themen rund um Mensch, Tier und Natur.

Weitere Informationen

Die Vorträge finden im Forscherhaus (Zooschule) statt, der Zugang erfolgt über die Breslauerstraße, rechts oberhalb des regulären Zooeinganges. Der Eintritt beträgt fünf Euro. 

Veranstaltungsdetails

Art:
Exkursion / Führung
Datum:
21.02.2018 - 19:30 Uhr
Ort:
Zoo Saarbrücken
Graf-Stauffenberg-Straße
66121 Saarbrücken
Telefon:
+49 681 905-3600
Internet:
www.zoo.saarbruecken.de

Ähnliche Veranstaltungen